Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WoltLab Burning Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 23. März 2009, 18:59

Tips & Tricks frage tread

So hier könnt ihr noch offene fragen zum spiel stellen oder eure Tips präsentieren.

2

Dienstag, 24. März 2009, 15:43

Thema Entwicklung von Teilen.

Mir ist aufgefallen, das es nur alle 2 Entwicklungsstufen einen Stern dazu gibt.

Habe von beginn an Chassis mit 20-25 Designer angefangen. sollte bis ende Saison reichen das Chassis fertig zu haben.

Wie schon genannt, im 1. Jahr nur bis zum vorletzten Balken erforschen, dann hat man in der 2. Saison in der ersten Woche gleich das fertige Design.

Folgende Tipps, sind für Neugründer.
Hmm, ich lass meine Fahrer immer ganz Langsam fahren, denn bringt ausser teure neue Teile kaufen/bauen zu müssen nichts.
Des weiteren, nur so viel Teile bauen, das 2 Teile vorrätig sind, falls mal beide Wagen Schrott sind, und neue Teile brauchen.

Nun aber selber eine Frage, bringt die Motorenentwicklung eigentlich was?
Lg Stephan

3

Dienstag, 24. März 2009, 18:21

Zitat

Original von Tauchretter
Thema Entwicklung von Teilen.

Mir ist aufgefallen, das es nur alle 2 Entwicklungsstufen einen Stern dazu gibt.

Habe von beginn an Chassis mit 20-25 Designer angefangen. sollte bis ende Saison reichen das Chassis fertig zu haben.

Wie schon genannt, im 1. Jahr nur bis zum vorletzten Balken erforschen, dann hat man in der 2. Saison in der ersten Woche gleich das fertige Design.

Folgende Tipps, sind für Neugründer.
Hmm, ich lass meine Fahrer immer ganz Langsam fahren, denn bringt ausser teure neue Teile kaufen/bauen zu müssen nichts.
Des weiteren, nur so viel Teile bauen, das 2 Teile vorrätig sind, falls mal beide Wagen Schrott sind, und neue Teile brauchen.

Nun aber selber eine Frage, bringt die Motorenentwicklung eigentlich was?
Lg Stephan




Ja die Motorenentwicklung bringt dir einiges, vorallem das du die Teuren Motoren nicht kaufen brauchst. Muss aber auch dabei sagen es bis zu einen Jahr dauern kann bis du einen guten Motor hast, aber wenn du einen Rennstall aufbauen möchtest dann ist dies ja kein problem.

4

Dienstag, 24. März 2009, 18:25

Ach ja ich habe auch eine frage an euch.

Wie geht ihr dabei vor wenn ihr die Aero-teile erforscht??

Danke schon mal!!

5

Freitag, 27. März 2009, 20:04

Meine Forschung im Aero-Bereich ist ungefähr so:

Erstmal alle wichtigen Teile die die Luftströmung von Vorne beeinflussen upgraden (Nase, Seitenboxen, Winglets etc.)

Danach kommen die Flügel und der Lufteinlass für den Motor dran.

Wenn einige dieser Teile erforscht und gebaut sind wird getestet.
Dies geschieht aus zwei Gründen:

1. Die Einzeltests kosten viel zu viel Geld (ein eigenes Team kann sich das kaum leisten und einige vorgefertigte Teams haben damit auch so ihre Schwierigkeiten).

2.Der andere wichtige Punkt ist, dass nur soviel Testfahrten gemacht werden, die auch im echten Reglement erlaubt sind. Da ich die genaue Zahl nicht kenne, habe ich mich auf max. 10 Testfahren beschränkt.

Zum einen steigert dies die Spannung und zum zweiten musst du Entscheiden, ob du nur ein paar Teile neu erforschen willst oder ob du versuchst, mit allen Aeroteilen so ins Mittelfeld (ca. 5 bis 6 Sterne zu kommen).

race77

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Bochum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. April 2009, 13:45

Hi

kann mir irgendeiner helfen.

Wenn ich ein neues Team mache,dann fährt dass immer auf Platz 21 und 22.
Wenn keiner ausfällt.
Wie kriege ich es hin,dass meine so auf Platz 15 bis 19 komme?
Danke im Vorraus

7

Samstag, 11. April 2009, 13:59

Nur mit Arbeit.

Das heißt auf Deutsch: Forschen, Produzieren (Motoren, Teile), Fahrer und die ganzen anderen Leute ausbilden, und nach ein paar Seasons nen einigermaßen gutes Chassis haben. Wenn das so bei 50 - 60 % liegt, langt das in den ersten (bei mir so 10-12) Seasons.

Vor allem aber heißt die Devise in den ersten Seasons GELD SPAREN.

Am besten machst das, indem du deine Eigenen Motoren produzierst, Fahrer in der Preisklasse wie die Madels einkaufst, sowie die billigen/mittleren Leiter. Von den mechanischen Anbauteilen, nur so viele Einkaufen wie Nötig sind.

So kommst ins Mittelfeld.

Sobald es möglich ist, weitere Gebäude als das Trainigscentrum und das Schwimmbadgebäude zu bauen, ist erst die Aerodynamik (Windkanal) wichtig. Dann versuchen, die Sponsoren zufriedenzustellen (Bankgebäude). Sobald diese stehen, kannst dich der Teststrecke, sowie dem Produktionsgebäuden für die mechanischen Teile widmen.

Daher in den ersten Jahren die Devise Geld sparen.

Sobald man dies hat, kommt man auch höher hinaus. Evtl. brauchst auch neue Fahrer/Leiter, wenn sich mit den alteingesessenen nichts mehr tut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »F1McLarenfan« (11. April 2009, 14:03)


BenjaminZ

Schüler

Beiträge: 90

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler :D

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. April 2009, 19:17

Noch so einen beliebten Trick den ich benutze.. meine Fahrer im Rennen nur auf Mittelgeschwindigkeit fahren lassen, das macht sich dann echt bezahlt, weil die Zeiten sogut wie gleich bleiben(wenig Reifenabtrieb) und so holt man nach und nach auf die COMs. auf die nämlich immer Vollgas halten ;)
Phantasie ist wichtiger als Wissen , denn Wissen ist begrenzt.

9

Samstag, 25. April 2009, 22:14

Zitat

Original von BenjaminZ
Noch so einen beliebten Trick den ich benutze.. meine Fahrer im Rennen nur auf Mittelgeschwindigkeit fahren lassen, das macht sich dann echt bezahlt, weil die Zeiten sogut wie gleich bleiben(wenig Reifenabtrieb) und so holt man nach und nach auf die COMs. auf die nämlich immer Vollgas halten ;)


Also ich lasse meine Fahrer immer mit Langsamen Tempo fahren, da fahren die mit dem Reifen am längsten gleichmäßige Rundenzeiten. denn nach 8 bis 10 Runden sind die Zeiten bei Reifenschonung schneller. Meiner Meinung nach.

BenjaminZ

Schüler

Beiträge: 90

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler :D

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. April 2009, 23:40

ja aber da verlierst du zuviel Zeit.. hab ich mal so mitbekommen ;)
Ps: 2te Saisson Williams : 1. Fahrer: Häkkinen 2. Fahrer: Heidfeld T. Fahrer: Rosberg Lieferanten: 7 - 9 Sterne (von 10 aus) Motor: Ferrari
5 Rennen sollten jetzt schon vorrüber sein und immer Konstant Platz 8 - 5. (Außer im 3. Rennen wo beide nur 9. und 10. wurden)
Phantasie ist wichtiger als Wissen , denn Wissen ist begrenzt.

F1Freak

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Österreich Wien

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. Juli 2009, 17:06

kann man auch auf einer einstopp stragie fahren oder nicht

12

Donnerstag, 16. Juli 2009, 22:56

Ja das kann man, nur leider wirst dabei nie ins ziel kommen. Da die Reifen dies nicht aushalten werden., so sind auf jedenfall meine erfahrungen damit.

F1Freak

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Österreich Wien

  • Nachricht senden

13

Samstag, 18. Juli 2009, 10:19

okay danke
ich werde es trozdem probieren

14

Montag, 31. August 2009, 19:28

ein paar Fragen ...

Hallo !
Ich habe mir den RTM gekauft und komme noch nicht so damit zurecht - darum hier ein paar Fragen (Ich habe Audi als Team gewählt mit dem 2.0 Mod):

1. meinen Fahrern geht die Kondition in jedem Rennen nach 3/4 der Renndauer zu Ende. Auch wenn ich sie nur auf "normal" fahren lasse. Ein Fitnessgebäude habe ich bauen lassen, aber scheinbar brachte das auch nichts. Was kann ich tun um deren Fitness zu verbessern ?

2. Wenn ich ein neues Teil erforscht habe und wieder in die Forschung gehe hat dieses Teil immer noch nur 1 roter Stern - es ist also scheinbar gar nicht besser geworden. Das geht mir bei allen Teilen so. Warum werden die trotz Forschung gar nicht besser ? Sollten die nicht nach der Forschung 1 Stern dazubekommen ?

3. Mein eigener Motor hat nur 400 PS. Wie lange geht es bis man einen entwickelt hat der mit den anderen mithalten kann ? Geht es schneller wenn ich mit meinen eigenen fahre oder kann ich trotzdem bessere kaufen und meine entwickeln und erst nehmen wenn er gut genug ist ?

4. Nach einer Testfahrt haben bekommen bei mir nicht alle Teile einen gelben Stern. Woran liegt das ? Es wurde doch dann alles was am Auto ist getestet und müsste gelb werden ?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ...
Gruß, Mac
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

15

Mittwoch, 2. September 2009, 18:14

1.Die Faher weiter Trainieren lassen.

Wenn du weist, dass du in der ersten/zweiten Season sowieso auf den Entenrängen (letzte Positionen mit Super Aguri u.ä. herumkurvst), solltest die Faher noch ein wenig schonen.

Btw. Auch wenn du deine Fahrer irgendwann mal soweit hast, dass sie auf Normal durch das Rennen kommen, trotzdem auch mal etwas langsamer fahren lassen, da sie dadurch wieder Kondition bekommen.

2. Da helfen nur Testfahrten. Ich für meinen Teil halte es so, dass ich max. 12 Testfahrten im Jahr mache, da eine Testfahrt sowieso den ganzen Tag gilt (an der du sie gekauft hast) und erstmal mehrere Teile erforscht werden sollten, bevor du die neuen Teile richtig testest (z.B. 3 verschiedene Unterböden, 3 neue Front-/Heckflügel usw.). So siehst du ob du Verbesserungen zu deinen alten Teilen erziehlst oder auch Rückschritte in Kauf nehmen musst.

3. Die eigene Motorentwicklung dauert lange. Im Grunde sehr lange. Der Grund ist ganz einfach. Da du mit deinem Geld sparsam umgehen musst kannst du in den ersten Seasons nicht so viele Techniker/Forscher etc. einstellen. Ausserdem müssen die Kapazitäten ja auch verteilt werden (Motor, Chassis, Anbauteile etc.).
Trotzdem ist der langsamere Motor besser, da man sich die Leihgebühren für die kaufbaren Motoren spart.

4. Manchmal reicht eine Testfahrt nicht aus. Da muss/müssen das Teil/die Teile halt nochmal über die Strecke geschrubbt werden. Rest siehe Antwort 2.

Hoffe dir damit geholfen zu haben und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

F1McLarenfan

16

Freitag, 4. September 2009, 13:44

Danke für die Infos. Hier ein paar neue Fragen:

1: in jedem (!!!) Rennen gibt es Regen. Oftmals wechselt es von Regen zu Sonne mehrere male und ich müsste 7 Boxenstopps machen um jedesmal zu reagieren. Kann ich irgendwo Modifizieren wie oft die Regenwahrscheinlichkeit ist ? Das ist so ziemlich unrealistisch und auch nervig...

2: Ich kann keine Fahrer einstellen (1. Saison). Die "Gebot abgeben" Taste kann ich drücken, aber es passiert nichts. Vertrag der bisherigen Fahrer steht auf 1 Saion(s) und bei "nächste Saison" sind keine drin.
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

17

Freitag, 4. September 2009, 14:10

Bitte war doch kein Problem.

Eine deiner neuen Fragen ist schon kniffliger:

1. Da habe ich überhaupt keine Ahnung wie man das umstellt.

Lösung zu Regen: bei leichtem Regen Sliks drauflassen und auf langsam stellen. Wenn die Strecke nicht zu starkem Regen übergeht, jedoch der Regen auf leicht bleibt, auf Intermidets wechseln.

Ansonsten wie in echt.

2. Fahrer kann man Gott sei Dank "erst" nach der Hälfte der Season für die nächste/n Season/s anwerben.

18

Montag, 7. September 2009, 07:43

Danke !
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MacGyverDTH« (7. September 2009, 10:06)


19

Samstag, 22. Mai 2010, 16:28

Ich habe mal ne Frage zum "Spielspaß":

Ich habe mir das Spiel neu zugelegt und spiele aktuell meine vierte Saison mit einem selbstgegründeten Team.

1. Saison: Hinterbänkler
2. Saison: allmählicher Anschluss an die Spitze
3. Saison: dominant Weltmeister
4. Saison: wieder extrem dominant

Kann ich jetzt aufhören? Werde ich jetzt immer überlegen Weltmeister, oder kann mein Team auch ganz schnell seine Spitzenposition wieder verlieren? Wie sind da Eure Erfahrungen?

Beim Anstoss-Fußballmanager hatte ich in solchen Fällen immer den Verein gewechselt, um wieder eine Herausforderung zu haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »John Doe« (22. Mai 2010, 17:05)


Blankacats

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Wohnort: Grimma in Sachsen

Beruf: Koch

  • Nachricht senden

20

Samstag, 22. Mai 2010, 17:36

Zitat

Original von John Doe
Ich habe mal ne Frage zum "Spielspaß":

Ich habe mir das Spiel neu zugelegt und spiele aktuell meine vierte Saison mit einem selbstgegründeten Team.

1. Saison: Hinterbänkler
2. Saison: allmählicher Anschluss an die Spitze
3. Saison: dominant Weltmeister
4. Saison: wieder extrem dominant

Kann ich jetzt aufhören? Werde ich jetzt immer überlegen Weltmeister, oder kann mein Team auch ganz schnell seine Spitzenposition wieder verlieren? Wie sind da Eure Erfahrungen?

Beim Anstoss-Fußballmanager hatte ich in solchen Fällen immer den Verein gewechselt, um wieder eine Herausforderung zu haben.


Ab den dritten Jahr ist es immer so, das man endlos Geld hat und keine Gegner. Selbst auf schwierigster Stufe! Die Entwicklung der runtergestuften Teile geht recht schnell und man dominiert alles wieder.
Das ist ja das Hauptproblem des Spiel, es fehlt an der Ballance im Spiel und damit geht die Langzeitmotivation flöhten. Ich habs auch nie länger als 4 Jahre gespielt, weil es danach keine Herausforderung mehr war.

Thema bewerten