Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WoltLab Burning Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 23. März 2009, 18:56

Tips & Tricks für RTM

Hallo liebe F1 Fans,

in diesem Tread werden nur die Tips gepostet mit den dazu gehörigen fragen.

Habe jetzt mal einiges aus dem forum zusammen gesammelt und werde es für die bessere übersicht hier Posten.

In einen neuen Tread den ich noch anlegen werde, könnt ihr fragen zu den Tips stellen und wenn die beantwortet worden sind werden sie dann hier rein gepostet.



Wieviel Mitarbeiter in der Produktion?

Bei den Aeroteilen immer für Deflektoren und Winglets etwa die Hälfte an Mitarbeitern wie bei den anderen Teilen.Also z.b. alle Teile 10 und Winglets und

Deflektoren 5.Wird da ungefähr immer gleich viel produziert.War bis Patch1.04 in der Forschung auch so,jetzt nicht mehr.Bei mechanischen Teile kann ich Dir

es nicht sagen,soweit bin ich noch nicht wieder mit dem neuen Patch das ich die Teile auch selber produziere.


Fahrertraining?

Ich lasse die Fahrer in allen Sparten trainieren (Montag bis Freitag). Wo noch Nachholbedarf ist (z.B. Regenfahrt), da kommt dann noch der Sonntag hinzu.

Samstag ham die bei mir frei, ausser bei den Rennwochenenden natürlich.

Setup:

Strecke , trocken , leichter Regen , starker Regen
Australien , 39 - 41 , 41 - 44 , 39 - 48
Malaysia , 37 - 39 , 39 - 42 , 37 - 46
Bahrein , 37 - 39 , 39 - 42 , 37 - 46
Barcelona , 35 - 37 , 37 - 40 , 35 - 44
Monaco , 49 - 51 , 51 - 54 , 49 - 58
Kanada , 37 - 39 , 39 - 42 , 37 - 46
USA , 33 - 35 , 35 - 38 , 33 - 42
Frankreich , 41 - 43 , 43 - 46 , 41 - 50
Silverstone , 41 - 43 , 43 - 46 , 41 - 50
Hockenheim , 39 - 41 , 41 - 44 , 39 - 48
Ungarn , 35 - 37 , 37 - 40 ,35 - 44
Türkei , 35 - 37 , 37 - 40 , 35 - 44
Monza , 27 - 29 , 29 - 32 , 27 - 36
Spa , 45 - 47 , 47 - 50 , 45 - 54
Japan , 31 - 33 , 33 - 36 , 31 - 40
Shanghai , 39 - 41 , 41 - 44 , 39 - 48
Brasilien , 37 - 39 , 39 - 42 , 37 - 46



Eigenes Team aufbauen!!


Teil 1 von voalirus:



Mit der Abwerung das ist mir auch schon aufgefallen. Total nervig!

Ich bin auch so angefangen, dass ich in der ersten Saison alle Teile gleichmäßig erforscht habe. Am Ende bin ich dann bei 4* oder 3* rausgekommen und alle

wurden in der nächsten Saison auf 1* abgewertet.

Dann bin ich dazu übergegangen, wenige Teile auf 5* zu forschen, das werden dann 2*. Wenn du zum Jahreswechsel nun alle Teile bis auf einen Balken

erforschst, kannst du im nächsten Jahr sofort alle Teile eine Stufe höher haben.

Überhaupt: Weißt du wovon es abhängig ist, ob ein Teil aufgewertet wird oder nicht? Bei mir werten sich nur etwa 50 % auf, die anderen bleiben so. Hab

langsam das Gefühö, dass der intern mit ner 20ger Skala arbeitet.

Ich finde ein Windkanal lohnt sich ungemein in der Forschung, genau wie ein sehr guter Chefdesigner. Dann kannst du z.B. mit 7 Designern alle 5 Wochen (ohne

Kanal: 7 Wochen) oder mit 12 Designern alle 4 Wochen eine Forschung abschließen.

Ich hab auch noch nicht rausgefunden, wofür genau die Motivation der Mitarbeiter ist, du?

Ein Nachteil der Strategie der geringen Teileabnutzung ist, dass sich deine Fahrer dann schlechter weiterentwickeln. Ich hatte z.B. Marc Gene (bitte nicht

lachen) eingestellt, der nach 2 Saisons richtig gut war und mit den besten mithalten konnte. Dann spart man bei solchen Fahren auch Geld.

Ich hatte auch in der 3. Saison einen Sponsor (Würth oder so), der mein Budget auf ca. 900.000 $ /w ansteigen ließ. Da hatte ich dann überhaupt keine

Probleme mehr mit dem Geld. Woran scheitert es denn genau, wenn du schon 2*-Sponsoren hast?

Übrigens: Ein Marketingmanager lässt auch das wöchentliche Sponsorengeld steigen. Du musst mal durchkalkulieren, ob sich das überhaupt lohnt, den zu

entlassen. Die billige Variante ist ja, sich in der 1. Saison einen supergünstigen einzustellen, der ist dann in der 3. Saison spätestens top!

Weiterhin immer nicht benötigte Mechaniker und Boxencrew wöchentlich entlassen und bei Bedarf wieder einstellen.

Motoren selber forschen und nicht kaufen (lohnt sich spätestens in der 3. Saison dann).

Alle Teile so oft wie möglich wiederverwenden und ich fahre nicht so oft Vollgas, weil ich glaube, die Teile nutzen dann schneller ab, aber das hab ich nicht

getestet.

Chassis vollständig erforschen lohnt auch sehr! Am besten die ganze Saison über mit wenigen Designern, zum Ende hin forsche ich immer mit fast allen...

Mehr fällt mir spontan nicht ein, ich hoffe, ich konnte ein bisschen weiterhelfen.



Teil 2 von Blankacats:



Ich habe fünf Saisons gebraucht um ein Topteam zu haben.War da absolut siegfähig!

Mit den Mitarbeitern entlassen lohnt sich nicht,du hast zwar recht mit der Motivation,aber die Motivation geht bei den ersten kleinen Erfolgen wieder

hoch.Außerdem bekommst Du am Anfang nur relativ schlechte Mitarbeiter,diese entwickeln sich aber recht schnell und sind sehr preiswert!

Du solltest auch so schnell wie möglich Windkanal und Teststrecke bauen,damit deine Teile schneller erforscht werden.Nach dem letzten Rennen solltest

unbedingt Du deine ganzen Designer Chassis auf 10 Sterne entwickeln lassen.Alle anderen Teile die Du nach dem letzten Rennen entwickelst werden sowieso meist

abgewertet.

Auch ist es sinnvoll so schnell wie möglich einen eigenen Motor zu entwickeln,wenigstens auf 750Ps.Aber nicht übertreiben,nicht das dein Motor sonst zu

schwer wird!Dies spart wiederum richtig Geld.

Bei den Sponsoren solltest Du mindestens 45 Mitarbeiter einteilen,weil mit den Sponsoren der größte Teil deines Etats bringt.Man sollte auch immer nach

kleinen Erfolgen bei den Sponsoreninteresse reinschauen,sollte eigentlich immer steigen.Die Teileabwertung ist zwar ärgerlich,aber wenn Du genug Mitarbeiter

hast geht das entwickeln doch recht schnell.


Teil 3 von Michael:


Habe bei meinen spiel im ersten Jahr nicht die Aero Erforscht sondern darauf geachtet das der Motor weiter entwickelt wird und das meine Designer schnell mit

den sternen nach oben kommen. Habe mit dem Chassis forschen erst angefangen als meine Designer gut werte hatten( 8-9). Fahre jetzt im zweiten Jahr noch

hinterher aber durch mein Chassis(10 Sterne) bin ich immer auf Platz 10-14 und wenn jettzt meine Aeroteile noch besser werden dann werde ich auch weiter nach

vorne fahren können..

2

Dienstag, 24. März 2009, 18:23

RE: Tips & Tricks für RTM

Entwicklung von Teilen:von Tauchretter


Mir ist aufgefallen, das es nur alle 2 Entwicklungsstufen einen Stern dazu gibt.

Habe von beginn an Chassis mit 20-25 Designer angefangen. sollte bis ende Saison reichen das Chassis fertig zu haben.

Wie schon genannt, im 1. Jahr nur bis zum vorletzten Balken erforschen, dann hat man in der 2. Saison in der ersten Woche gleich das fertige Design.

Folgende Tipps, sind für Neugründer:

Hmm, ich lass meine Fahrer immer ganz Langsam fahren, denn bringt ausser teure neue Teile kaufen/bauen zu müssen nichts.
Des weiteren, nur so viel Teile bauen, das 2 Teile vorrätig sind, falls mal beide Wagen Schrott sind, und neue Teile brauchen.

3

Dienstag, 14. April 2009, 07:36

RE: Tips & Tricks für RTM

Wie kann man den Fenstermodus einschalten?

Geht in der datei config.ini im DATA ordner und trage in zeile 10 eine 2 ein. Aber stellt danach im spiel unter Optionen die Hintergrund Animation ab, sonst rugelt es zu stark.

Thema bewerten